default_mobilelogo


                                                   HERZLICH WILLKOMMEN

 

 


Wir suchen Sie!
Werden Sie doch Tagesmutter / Tagesvater!


Als Kindertagespflegeperson üben Sie eine erfüllende, attraktive
und flexibel gestaltbare Tätigkeit auf selbständiger Basis aus.
Wenn Sie auf der Suche nach einer Veränderung sind und Freude
am Umgang mit Kindern haben, dann trauen Sie sich und melden Sie
sich bei uns! Der Tagesmütterverein Offenburg e.V. berät und begleitet
Sie bei allen Fragen rund um die Kindertagespflege. Nicht nur vor und
während der Qualifzierung, sondern auch darüber hinaus bei Ihrer Tätigkeit
oder durch die Vermittlung von Betreuungsverhältnissen.

Der nächste Qualifzierungskurs startet bereits im Frühjahr 2022!
Nutzen Sie jetzt Ihre Chance! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Ihr Tagesmütterverein Offenburg e.V.

_________________________________________________________________________________________


 

Aktuelle Informationen (Stand 12.02.2021)

Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

In einem Schreiben hat Kultusministerin Dr. Eisenmann für Baden-Württemberg
den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen angekündigt.

Dies bedeutet, dass ab Montag, den 22.02.2021 alle Kinder wieder in der
Kindertagespflege betreut werden dürfen.
Ein Antrag auf Notbetreuung
ist somit nicht mehr nötig! Es gelten dann wieder die gleichen Regeln, die vor der
Schließung im Dezember 2020 maßgeblich waren, wie etwa die Einhaltung von
Hygienemaßnahmen. Unter Beachtung der Hygienerichtlinien sind dann
auch wieder Eingewöhnungen bei Tagesmüttern/-vätern möglich.

Bei Fragen hierzu dürfen Sie uns gerne kontaktieren!

 

Über weitere Neuerungen informieren wir unsere Kindertagespflegepersonen immer per Mail!
Wir danken unseren Tageseltern für Ihr riesiges Engagement und Ihnen als Eltern für Ihre
Geduld und das entgegengebrachte Vertrauen in die Kindertagespflege!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Tagesmütterverein Offenburg e.V.

 

_________________________________



Aktuelle Informationen (Stand 29.01.2021)



Angesichts der leider immer noch zu hohen lnfektionszahlen wurde beschlossen, die Kontakte bis
Mitte Februar 2021 weiter deutlich einzuschränken. Alle Einrichtungen und auch die
Kindertagespflege bleiben bis mindestens 14. Februar 2021 geschlossen.

Für Kinder, die in der Kindertagespflege betreut werden, wird für den Zeitraum der Schließung,
wie auch schon seit Dezember 2020, eine Notbetreuung ermöglicht.

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw.
die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten.
Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze ebenso wie für Home-Office-Arbeitsplätze. Eltern, die bereits
im Dezember eine Notbetreuung beantragt hatten, können auch im Januar 2021 weiterhin
die Notbetreuung nutzen
. Zudem haben wir auf der Seite des Kultusministeriums eine
Auflistung der häufigsten Fragen und Antworten entdeckt, welche Sie hier finden:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus



Über weitere Neuerungen informieren wir unsere Kindertagespflegepersonen immer per Mail!
Wir danken unseren Tageseltern für Ihr riesiges Engagement und Ihnen als Eltern für Ihre
Geduld und das entgegengebrachte Vertrauen in die Kindertagespflege!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Tagesmütterverein Offenburg e.V.


__________________________________________________________________________________

 
Aktuellen Informationen (Stand 15.12.2020)

Aufgrund des aktuellen Beschlusses zum zweiten Corona-Lockdown in der Zeit vom
16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs
der Länder beschlossen, neben Schulen und Kitas auch die Kindertagespflege grundsätzlich
zu schließen. Kinder sollen in dieser Zeit nach Möglichkeit zu Hause betreut werden.
Unter anderem wird für Kinder in der Kindertagespflege demnach an den regulären
Öffnungstagen eine Notbetreuung eingerichtet. Das Kultusministerium gibt auf seiner
Website bekannt, dass hierbei Anspruch auf Notbetreuung die Kinder haben sollen,
bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. das alleinerziehende Elternteil als
unabkömmlich gelten – unabhängig davon ob es um Präsenzarbeitsplätze oder
um Home-Office-Arbeitsplätze geht.

Alle Kindertagespflegepersonen wurden von uns per Mail über das weitere Vorgehen informiert.
Das Anmeldeformular für die Notbetreuung erhalten Sie bei Ihrer Kindertagespflegeperson oder
auch bei uns im Büro! Melden Sie sich gerne bei Bedarf bei uns!

Zudem haben wir auf der Seite des Kultusministeriums eine Auflistung der häufigsten Fragen
und Antworten entdeckt, welche Sie hier finden:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus



Über weitere Neuerungen informieren wir unsere Kindertagespflegepersonen immer per Mail!
Wir danken unseren Tageseltern für Ihr riesiges Engagement und Ihnen als Eltern für Ihre
Geduld und das entgegengebrachte Vertrauen in die Kindertagespflege!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Tagesmütterverein Offenburg e.V.

__________________________________________________________________________________

 



Aktuellen Informationen (Stand 09.09.2020)


Die Landesregierung hat die Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

beschlossen. Dies bedeutet, dass eine ist, Betreuung in der Kindertagespflege ohne

Einschränkungen ab dem 29. Juni 2020 wieder möglich ist, sofern die gemeinsamen

Schutzhinweise von KVJS, UKBW und LGA eingehalten werden.

 

Die Schutzhinweise finden Sie hier: Link

 

Die Handreichung zum "Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern
und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen"
vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg finden Sie hier: Link

 

 

Neuaufnahmen von Kindern und deren Eingewöhnung sind nun ebenfalls wieder möglich.

In der Kindertagespflege ist die Durchsetzung von Abstandsregeln bei Kindern nicht oder

nur sehr bedingt möglich. Daher werden diese durch eine möglichst stabile und konstante

Zusammensetzung der Gruppe ersetzt. Erwachsene untereinander sollen die Abstandsregel

von 1,5 Metern einhalten, sofern sie nicht einem gemeinsamen Haushalt angehören.

Oberste Priorität hat weiterhin der Schutz der Gesundheit. Das Gelingen der Lockerungen

erfordert deshalb zwingend die Solidarität, Achtsamkeit und aktive Mitwirkung aller Beteiligten.

Für die Kindertagespflege ist daher wesentlich, dass ausschließlich gesunde Kinder ohne

Krankheitssymptome betreut werden.

Alle Eltern sind verpflichtet eine Gesundheitsbestätigung bei der
Kindertagespflegeperson vorzulegen
. Dies gilt auch für Eltern, die vorher die

Möglichkeit zur Notbetreuung genutzt haben. Die Gesundheitsbestätigung liegt

allen Tagespflegepersonen vor.

Weitere Infos und das Konzept zur Öffnung der Kindertageseinrichtungen und
Kindertagespflegein Baden-Württemberg finden Sie hier: Link 

 

Die Termine für unsere Fortbildungen mussten wir bis Mitte September 2020 leider alle absagen.
Wir hoffen sehr, dass wir im Jahr 2020 noch ausstehenden Termine anbieten können.

Hausbesuche sind aktuell nur in zwingend nötigen Fällen gestattet. Hierzu zählt
beispielsweise, wenn eine Pflegeerlaubnis neu beantrag werden muss.

Der laufende Qualifizierungskurs wird ab dem 01.07.2020 unter Einhaltung aller

nötigen Vorgaben fortgesetzt.

Beratungsgespräche:

Personen, die Interesse an der Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson haben,

dürfen sich gerne telefonisch bei uns melden. Wir können nun wieder persönliche

Beratungsgespräche unter Einhaltung der Hygienevorgaben anbieten. Gerne informieren

wir Sie aber vorab auch schon telefonisch.

Beratungsgespräche mit Eltern, die sich gerne über die Betreuung bei einer Tagesmutter

informieren wollen, können bei uns im Büro wieder persönlich angeboten werden. Hierfür ist

aber die telefonische Terminvereinbarung vorab zwingend erforderlich. Auch hier sind

die nötigen Hygienerichtlinien einzuhalten. Daher bitten wir alle Besucher zum gegenseitigen

Schutz einen Mundschutz zu tragen.

 

Unsere Informationen und Vorgaben richten sich alle nach den aktuell geltenden

Bestimmungen des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg bzw. des

Gesundheitsamtes des Ortenaukreises.

Die Vorgaben sind somit mit den Auflagen für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen identisch.

 

Wie gewohnt erreichen Sie uns telefonisch unter der folgenden Telefonnummer: 0781 / 9484731.

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen haben oder etwas unklar ist.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Bleiben Sie gesund! 

Ihr Tagesmütterverein Offenburg e.V.

 
__________________________________________________________________________________

 

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten des Tagesmüttervereins Offenburg e.V.
begrüßen zu dürfen.Schauen Sie sich doch einfach mal ein bisschen um, denn
es gibt hier sehr viel zu entdecken. Außerdem sind wir immer auf der Suche
nach neuen Tagesmüttern und Tagesvätern, sind Sie interessiert?
Dann melden Sie sich bei uns, damit wir mit Ihnen einen Gesprächstermin
vereinbaren können.

 

 

Ortenaukreis wird Modellstandort
für "Pro Kindertagespflege"!!!

Der Tagesmütterverein Offenburg e.V. hat sich für das Bundesprogramms

"Pro Kindertagespflege" beworben und nimmt mit weiteren 42 Standorten teil.

Die Qualifizierung soll hierin Stufenweise aufgebaut werden.
Ebenso wird die Kindertagespflege weiterentwickelt.


Hier finden Sie einen Link zum Zeitungsartikel der Badischen Zeitung 15. Juni 2019:

 

Ortenaukreis wird Modellstandort für Kindertagespflege

(veröffentlicht am Sa, 15. Juni 2019 auf badische-zeitung.de)

 

 

Für den Inhalt dieser Links übernimmt der Tagesmütterverein Offenburg e.V. keine Haftung!

 

 

Gebaeude

Sprechzeiten Offenburg

Timer25 Sprechzeiten

Sprechzeiten in unseren Büroräumen,
Okenstraße 57, 7765 Offenburg

Termin25px Termine

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:

9.00 - 12.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Tagesmütterverein Offenburg e.V.
Okenstraße 57
77652 Offenburg

if RS Social Media Icons WhatsApp 1640518  0781-9484731
if RS Social Media Icons Email 1640522 info@tagesmuetterverein-offenburg.de

aktuelle Infos

Landeszuschuss für Eltern:

Einkommensunabhängiger Landeszuschuss für Kinder unter 3 Jahren

Kinderbetreuungskosten absetzen:

Welche Ausgaben akzeptiert das Finanzamt in der Steuererklärung?

Spielplätze in der Ortenau:

Spielplätze und Freizeitanlagen in der Ortenau.