default_mobilelogo

Vermittlung

Ziel ist es, eine den Betreuungswünschen der abgebenden Eltern und der Tageskinder entsprechende Tagesmutter zu finden. Der Verein verfügt über eine Vermittlungskartei mit den Daten von Tagesmüttern in unserer Zuständigkeit. Wenn möglich versuchen wir Ihnen auch immer mehrere Tagesmütter zur Auswahl zu bieten, damit Sie sich ein ausführliches Bild machen können. Dies klappt leider nicht immer, da die Betreuungsplätze in manchen Gegenden nahezu komplett belegt sind.

Tagesmütter, die über unseren Verein vermittelt werden, müssen mind. folgende Kriterien erfüllen:

  • sind in Besitz einer gültigen Pflegeerlaubnis nach §43 SGB VIII, ausgestellt vom Landratsamt Ortenaukreis
  • haben einen Qualifizierungskurs im Umfang von aktuell 300 Unterrichtseinheiten besucht

  • nehmen nach Abschluss des Qualifizierungskurses pro Jahr an mind. 20 Unterrichtseinheiten an Fortbildungen teil
  • haben erweiterte polizeiliche Führungszeugnisses für sich und alle Haushaltsmitglieder über 14 Jahren vorgelegt
  • werden mind. einmal pro Jahr von der zuständigen Fachberatung zum Hausbesuch in den Betreuungsräumen besucht, um die Sicherheitsvorkehrungen zu überprüfen

  • nehmen in regelmäßigen Abständen an Erste-Hilfe-Kurs für Notfälle am Kind teil (Umfang mind. 9 UE)

  • legen für sich selbst regelmäßig ärztliche Atteste vor

Tagesmütter werden von uns in der Vermittlung im ersten Schritt immer anonym angefragt. Wenn wir von der Tagesmutter dann die Rückmeldung erhalten, dass diese sich die Betreuung des Kindes vorstellen kann, erhält die Tagesmutter die Daten des Kindes. Danach melden wir uns dann mit guten Nachrichten bei Ihnen als Eltern. Wenn wir eine oder auch mehrere Tagesmütter finden konnte, die sich die Betreuung vorstellen könnten, leiten wir Ihnen im Normalfall per Mail, den Namen, die Adresse und die Telefonnummer der Tagesmutter weiter. Dann dürfen Sie als Familie gerne zeitnah Kontakt zur Tagesmutter aufnehmen und einen ersten Termin zum gegenseitigen Kennenlernen vereinbaren. Dieser Termin findet dann im Normalfall bei der Tagesmutter zuhause statt, so dass Sie direkt sehen von wem und wo Ihr Kind betreut werden würde. Wenn wir mehrere Tagesmütter zur Auswahl finden konnten empfehlen wir Ihnen auch tatsächlich Kontakt zu allen Tagesmüttern aufzunehmen und einen Termin zum gegenseitigen Kennenlernen zu vereinbaren. So ermöglichen wir Ihnen einen Vergleicht, dass Sie sich dann für die für Sie passende Tagesmutter entscheiden können. Die Fachberatungen freuen sich auch immer sehr, wenn Sie uns von Ihren Eindrücken und Erfahrungen beim Kennenlernen mit den Tagesmüttern berichten. Diese Rückmeldung ermöglicht es uns die Vermittlung in der Zukunft noch passgenauer zu gestalten.

Wenn Sie die passende Tagesmutter gefunden haben laufen alle weiteren Absprachen dann direkt mit der Tagesmutter. Hier wird dann ein Betreuungsvertrag unterschrieben und abgesprochen, wie die Eingewöhnugnsphase gestaltet wird. Eine behutsame und professionelle Eingewöhnungsphase trägt wesentlich zu einem gelungenen Tagespflegeverhältnis bei.

Begleitung während des Betreuungsverhältnisses:

Der Tagesmütterverein steht Ihnen als abgebenden Eltern und auch den Tagesmüttern als Ansprechpartner bei Fragen und Problemen zur Verfügung. Scheuen Sie sich also bitte nicht auch nach der Vermittlung noch mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!